das Street Bob Forum ist keine offizielle Plattform der Firma Harley Davidson

Aktuelle Zeit: 18. Dez 2017 17:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
 Welche Batterie kaufen? 
AutorNachricht
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2008
Farbe: Black Denim
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Die Bosch gibt´s in der HL-Version nicht, nur L. Bei Yuasa gibt´s HL und L. Unterschied liegt bei knapp 20€. Wobei die Preise für die Yuasa bei dem vom Admin genannten Jens wirklich die günstigsten sind, die ich bisher gesehen habe. Die HL sogar ohne Versandkosten, wenn ich das richtig verstanden habe. Bei anderen Anbietern ist die HL ca. 20€ teurer.

@TKoenig:Ist das mit dem Kaltstartstrom wirklich so gravierend zwischen L und HL??
Die L von Bosch bekomme ich aufgrund von "Beziehungen" nämlich für gerade mal 68€. Und da kommt man in´s grübeln, wenn man die Möglichkeit hat..... Aber natürlich soll es nur das beste sein für die Lady, sie soll es ja gut haben und keinen Schaden nehmen :wink: .

@Bikebandit: Genau so. Du musst die Hauptsicherung nur SOFORT ziehen, nachdem Du die Zündung angemacht hast. Zündung an- Sicherung SOFORT raus, bevor sich die Alarmanlage scharf schaltet.
Klappt Super, habe ich auch hier aus dem Forum :!: , als ich irgendwann im Dezember, als der Bat.-Trouble langsam bei mir begann, die Bat. ausbauen wollte. Die Nachbarn wurden in ihrem Mittagsschlaf mehrfach empfindlich gestört und nach dem x-ten Versuch kam mir die Idee mit der Suchfunktion hier im Forum. Ich weiss nicht mehr wo es stand und wer es geschrieben hat, aber der Tipp war GOLD wert!!! Mittlerweile habe ich die Bat. mehrfach zwecks Ladung ausgebaut, immer auf diese Weise. Gepiept hat´s nimmer :wink: .

@w.kempf: Das Bat.-sterben kann ich auch nicht erklären. Höre von vielen, dass sie noch die 1. drin haben, andere erzählen was von 3,4 Jahren und schon tot . Meine SB war in den ersten 3 Jahren im Winter im Haus, dann Umzug in ne´Hütte mit großer Garage und darin Temperaturen von nur ca. 2 Grad wenn´s draußen knackig kalt war. Aufladen etc. brauchte ich nie, im Frühjahr sprang sie immer sofort an. Bis sie diesen Dezember, natürlich direkt am Tag der Nikolausausfahrt :cry: , nicht mehr ansprang. Shit happens.

Greets,
Metal Guru


3. Feb 2013 21:48
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 5889
Wohnort: Skåne Sweden
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2007
Vorname: Rick
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Da sind zwei verschiedene wege..

Zitat:
Zuendung an..warten bis alles sich geregelt hat..zuendung aus und bevor der alarm zeit hat sich zu regeln den haupsicherung ziehen.
Den neue rein und dan den sicherung wieder reinstecken.


Zitat:
Du musst die Hauptsicherung nur SOFORT ziehen, nachdem Du die Zündung angemacht hast. Zündung an- Sicherung SOFORT raus, bevor sich die Alarmanlage scharf schaltet.


:?

_________________
Live for today, Tomorrow may never come . . . . . .


3. Feb 2013 21:57
Profil   Persönliches Album
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2008
Farbe: Black Denim
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
@Bikebandit: Eigentlich sind es keine 2 verschiedene Wege! Du darfst nur nicht warten bis sich alles "geregelt" hat. Also nicht warten bis die Pumpe das Benzin ansaugt etc. . Sondern die Zündung einschalten und danach SOFORT die Hauptsicherung ziehen.
Danach kannst Du am Bike machen was Du willst, es piept nicht mehr. Bei mir hat das prima gefunzt. Beim 1.Mal Sicherung ziehen hatte ich auch Schiß, dass es nicht funzt. Aber es geht so, also keine Angst vor´m Selbstversuch :) .
Vielleicht hast du eine 2.Person mit am Bike, Du schaltest die Zündung ein, die andere Person zieht danach die Sicherung. Sicherer und besserer geht´s nicht!! Aber Du kannst das auch allein, glaub mir!!!

By the way: Es ist mir ein Rätsel, warum im Handbuch/Bedienungsanleitung zwar lang und breit der Aus- und Einbau der Batterie erklärt wird, aber das dafür die Alarmanlage deaktiviert werden muss, gar nicht erwähnt wird. Ich möchte nicht wissen, wieviel sich genauso doof angestellt haben wie ich, als sie die Bat. ausbauen wollten und denen trotz zuvor ca. gefühlt 1000 gehörten Rockkonzerten danach die Ohren klingelten.

@Bikebandit: Schreib´morgen mal, wie es gelaufen ist.

Greets, Metal Guru


3. Feb 2013 22:26
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 5889
Wohnort: Skåne Sweden
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2007
Vorname: Rick
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Danke MG [smilie=tumb.gif]

_________________
Live for today, Tomorrow may never come . . . . . .


3. Feb 2013 22:28
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 863
Wohnort: Limburg
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: Vivid Black
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Kennt jemand diese Dinger???
Hatte die füher in meinen Starrahmen verbaut,stabil,geringe Selbstentladung,Einbau in jeder Lage.
Dazu kommt kleinere Baumaße!!!!
Wer Interesse hat kann ja mal googlen.
Haben mich nie im Stich gelassen.


Dateianhänge:
Hawker1.jpg
Hawker1.jpg [ 232.48 KiB | 3790-mal betrachtet ]
4. Feb 2013 07:57
Profil
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2006
Beiträge: 2472
Wohnort: D 98693 Ilmenau-Roda
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Black Denim
Skype-ID: eskalationshelmut
Vorname: Thomas
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Metal Guru hat geschrieben:
@TKoenig:Ist das mit dem Kaltstartstrom wirklich so gravierend zwischen L und HL??

Es geht ja im Großen und Ganzen darum, das die Batterie nicht den Geist aufgibt wenn der Bock nicht gleich beim ersten Mal anspringt. Bei unseren TC mit Einspritzung ist das alles nicht so gravierend wie z.B. bei den Vergaser-EVOs. Dort musste eine Batterie ein bischen mehr leisten ;-) In der Regel springen aber unsere Motoren beim ersten Dreh an, somit muss die Batterie auch nicht über einen längeren Zeitraum einen hohen Strom abliefern. Insofern sollte also auch die L Variante ausreichen.

Meine (original HD-)Batterie ist nun schon im 7. Jahr, mal sehen ob die Mühle angeht in ein paar Wochen. Bisher musste ich lediglich im Frühjahr ab dem 4. Jahr nachladen, den Rest des Jahres hat sie durchgehalten. Ich denke das ist eine gute Standzeit für eine Batterie. Persönlich habe ich in den letzten Jahren mit Yuasa nur positive Erfahrungen gemacht, somit wird meine nächste auch wieder eine. Bei den o.g. Preisen wird es aber eine HL werden. Man weis ja nie ;-)

Die Batterien im Beitrag von Ironcannibal sind die berühmt berüchtigten Hawkerbatterien. Ihr Vorteil ist die Einbaulage und der sehr hohe Startstrom bei geringer Größe. Allerdings: eigentlich benötigen sie ein spezielles Ladegerät um sie vollends aufzuladen. Die Lebensdauer bei normalen Fahrbetrieb würde ich persönlich als geringer als herkömmliche Batterien bezeichnen. Sie waren aber "damals" zu EVO- und Pre-EVOzeiten wegen ihres hohen Startstroms allerdings sehr begehrt. Eine (damals) normale Batterie hatte schon mit nem originalen Motor zu kämpfen, geschweige denn einen etwas höher verdichteten BigBore Motor oder anderweitig getunten Motor überhaupt zuverlässig anzubekommen. Deshalb schwören viele Fahrer älterer Harleys noch immer auf die Dinger weil der höhere Startstrom zu zuverlässigen (höheren) Anlasserdrehzahlen führt. Aber der Preis... ;-)

Gruß,
Thomas

_________________
"Selig sind die , mit ´nem Sprung in der Schüssel, denn der lässt Licht hindurch!"


4. Feb 2013 09:46
Profil ICQ Besuche Website   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 01.2009
Beiträge: 863
Wohnort: Limburg
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: Vivid Black
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Hi Thomas

Korrekto, wie du weißt bin ich ja nich unbedingt ein begnadeter Elektroniker.
Aber ich gebe dir absolut recht für ältere Stühle is das Ding der Kracker.
Hatte meist die PC 680 eingebaut,richtig ordentlicher Durchzug beim starten.
Außerdem ne ganze Ecke kleiner als ne Andere mit gleicher Ah Zahl,blieb immer noch ne Menge Platz im Öltank um die Sicherungen zu verstecken. :lol:
Allerdings preislich finde ich sie nicht so ganz abgedreht,Gutes ist halt immer etwas teurer. :roll:

Sicher bei neueren Bikes,keine unbedingte Notwendigkeit!!!!!


4. Feb 2013 12:01
Profil
min. 100 Beiträge
min. 100 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 01.2013
Beiträge: 105
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2010
Farbe: Big Blue Pearl
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Ich hab mir auch die Yuasa gegönnt.
Die original HD Bleipumpe ist ja ne preisliche unverschämtheit....

Weiss übrigens jhemand wie lange HD auf seine OEM Batterien Gewährleistung gibt?
Kennt man ja von den Autobatterien, da sind 3-5 Jahre nicht unbedingt was besonderes.


4. Feb 2013 20:02
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 5889
Wohnort: Skåne Sweden
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2007
Vorname: Rick
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Habe mein vor der austausch noch wieder probiert..hat direkt angesprungen,,F*ck!! wieso nicht vor ne woche. Anyway der Yuasa YTX20HL-BS ist jezt drin :D ..den OEM als ersatz (6-7 jahre alt). Zur selbe zeit die sicherungen gereinigt und mit nen bischen electrical contact lubricant eingeschmiert, batterie kontakte auch.

Danke fuer die tip :wink: ..zuendung an, hauptsicherung raus..batterie austauschen, hauptsicherung rein und zuendung aus.

Bild

_________________
Live for today, Tomorrow may never come . . . . . .


4. Feb 2013 21:27
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6681
Wohnort: 78315 Radolfzell
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: Vivid Black
Vorname: Wolfgang
Nachname: Kempf
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Also das Gescheiteste meiner Meinung nach für ein langes Batterieleben
ist immer noch so ein festes Ladekabel am Bike so wie auf dem einen Foto
von Bikebandit.
Da kann man jederzeit in der Garage wenn man das Bike grad nicht braucht das
Frischhaltegerät anhängen und die batterie freuts. :D

Gibts sauteuer mit Ladegeät von HD oder billiger z.B. von ctek

Gruss vom See
Wolfgang

_________________
RKI Playlist heisst jetzt Tunes for Bikers


5. Feb 2013 20:57
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2006
Beiträge: 2472
Wohnort: D 98693 Ilmenau-Roda
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Black Denim
Skype-ID: eskalationshelmut
Vorname: Thomas
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Hallo Wolfgang,
wie sieht das eigentlich mit den neuen Modellen mit CanBus aus? In diesem Falle muss ja sicherlich auf besondere Dinge geachtet werden beim Laden mit angeklemmter Batterie. Es gibt ja Ladegeräte mit solcher Technik für CanBus Motorräder. Aber, braucht es sowas auch für unsere (neuen) Bobs?

Gruß,
Thomas

_________________
"Selig sind die , mit ´nem Sprung in der Schüssel, denn der lässt Licht hindurch!"


6. Feb 2013 09:31
Profil ICQ Besuche Website   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2711
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: peter
Nachname: viczena
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Nee. Die besonderheit gibt es nur dann, wenn du über eine CanBus Steckdose aufladen willst. Dann wundert sich nämlich der Bus, dass die Spannung "falschrum" fliesst.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das oben gesagte spiegelt meine persönliche Weltsicht zu diesem Thema wider. Die darf man gerne für unnötig, blöd oder eine Unterstellung halten.


6. Feb 2013 10:50
Profil
Site Admin
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2006
Beiträge: 2472
Wohnort: D 98693 Ilmenau-Roda
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Black Denim
Skype-ID: eskalationshelmut
Vorname: Thomas
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Das könnte ja dann z.B. der "Zubehöranschluss" unter der Sitzbank sein. Ich glaube mich zu erinnern, das die älteren Bobs sowas hatten... :?:

_________________
"Selig sind die , mit ´nem Sprung in der Schüssel, denn der lässt Licht hindurch!"


6. Feb 2013 13:26
Profil ICQ Besuche Website   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2008
Beiträge: 5889
Wohnort: Skåne Sweden
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2007
Vorname: Rick
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Das auf mein bild war ne leitung fuer mein Gerbings Handschue.. Habe heute leitung fuers Batterie/ladegerät gekauft und adapter fuer 12v anschluss. Bin fertig jezt mit kabel gedöns :lol:
Bild

_________________
Live for today, Tomorrow may never come . . . . . .


8. Feb 2013 00:10
Profil   Persönliches Album
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 07.2008
Beiträge: 35
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2008
Farbe: Black Denim
Beitrag Re: Welche Batterie kaufen?
Ihr habt mich überzeugt und so habe ich mir letzte Woche auch die Yuasa YTX20HL-bs besorgt. 115€ bei nem´ örtlichen freien Motorradhändler und der hatte die Bat. sogar direkt am Lager. Füllen und Laden gehörte zum Service. Konnte ich noch am gleichen Tag abholen.

Hab´ sie heute eingebaut. Hatte aber geringfügige Probleme beim einschieben in den Batteriekasten und musste da einiges rumfummeln bis es passte. Jetzt sitzt die Bat. so fest, dass ich an einen baldigen Ausbau nicht denken will... :roll: So ganz die gleichen Maße wie mit der Org.-Bat. scheinen es dann doch nicht zu sein, obwohl es bei der "direkten Gegenüberstellung" beider Bat. für mich so aussah.

Aber egal, auf den Startknopf gedrückt und BUMMS sprang die Lady an wie am ersten Tag :D . Vergessen der Stress der letzten Wochen/Monate mit dem schwachen Gerumpel beim Starten.
Auf ein langes Leben mit der Yuasa :wink:
Greets,
Metal Guru


9. Feb 2013 22:29
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 134 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Registrierte Benutzer Beachy und 8 Gäste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

batterie harley street bob

hauptsicherung street bob

suche guten akku fuer meine road-king bj.05

harleydavidsonsoftailhauptsicherung

hvt 01 gtü

fxst welche batterie

street bob batterie

65989-97

harley street bob batterie

65989-97c alternative

batterie street bob

akkumulator erfahrungen streetbob

hauptsicherung dyna 2011

harley batterie 65989-97

harley batterie kaufen

akku für street bob

harley davidson alarmanlage einbaulage

harley batterie 65989-97c

batterie für street bob harley peter viczena stuttgart akkumulator street bob forumjmt akku agm oder gel harley street bob hauptsicherung batterie für harley dyna fat bob 2013 street bob original Batterie

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de