das Street Bob Forum ist keine offizielle Plattform der Firma Harley Davidson

Aktuelle Zeit: 18. Dez 2017 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
 Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl 
AutorNachricht
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 44
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2010
Beitrag Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Hallo,

Ich habe leider den Fehler gemacht, dieses Jahr meine Kiste auf das von P. V. empfohlene Megol Racer 10w60 umzustellen. Leider hat sich die Geräuschkulisse damit extrem ins negative entwickelt, sodass ich eigentlich unbedingt wieder auf mineralisches Öl wechseln möchte. Im Schiebebetrieb und allgemein im unteren Drehzahlbereich rasselt der Motor so das mir die Ohren schmerzen. Sobald ich gut am Gas bin, ist der Motor sofort leiser.

Ist der Wechsel denn problemlos möglich? Ich hörte und laß bereits viele sehr unterschiedliche Meinungen dazu. Nach dem Motto einmal Synthetisches, immer synthetisches... :?


20. Jun 2017 21:03
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 3411
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: andere Harley
Farbe: Big Blue Pearl
Vorname: Troy
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Machen kannst Du alles. Nur Dein "Problem" kann ich nicht nachvollziehen. Stellt sich die Frage, was Du als unteren Drehzahlbereich definierst.

_________________
Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.


20. Jun 2017 21:19
Profil   Persönliches Album
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2015
Beiträge: 44
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2010
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Mein "Problem" ist, dass die Maschine seid dem Wechsel auf Synthetiköl einen extrem lauten Ventiltrieb hat und die Hydros extrem Klackern. Z.B. wenn ich im 3. Gang im Schiebebetrieb unterwegs bin. Sobald ich vom Gas gehe wird es weniger. Auch wenn ich Gas gebe wird es weniger.

Das war vorher mit mineralischem Öl nicht so extrem wie jetzt.

Edit: Auf meine Ausgangsfrage bezogen... ich kann also problemlos wieder das HD360 reinkippen bei einem warmen Wechsel?


Zuletzt geändert von Registrierte Benutzer Phantomchen am 20. Jun 2017 22:29, insgesamt 1-mal geändert.



20. Jun 2017 21:39
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 3411
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: andere Harley
Farbe: Big Blue Pearl
Vorname: Troy
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Es gibt da keine "Inkompatibilität", falls dies Deine Befürchtung ist.

_________________
Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.


21. Jun 2017 04:21
Profil   Persönliches Album
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 32
Wohnort: Loreley
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: Michael
Nachname: Rohr
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Kannst das Öl von Syn. auf Min. wechseln ohne Probleme aber bitte Vollständig nix mischen und Filter sinnvollerweise am besten neu.


21. Jun 2017 11:06
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 3411
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: andere Harley
Farbe: Big Blue Pearl
Vorname: Troy
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Keine Panik. Es wird zwangsläufig zu einer Mischung kommen wenn man kein Scavenger Tool benutzt. Dann verbleiben nämlich mindestens 700ml Restöl im Motor. Bei mir wurde das Öl erst nach 1l heller. Natürlich hat man bei einer Mischung nie die optimalen Eigenschaften, aber ansonsten passiert da nix. Besonders wenn man ein downgrade auf ein minder spezifiziertes Öl macht.

_________________
Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.


21. Jun 2017 11:44
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2711
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: peter
Nachname: viczena
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Das wird kein Problem des Öls sein. Aber du kannst das synthetische raus machen und durch HD 360 ersetzen.

Ich gehe davon aus, dass deine Geräusche eine andere Ursache haben.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das oben gesagte spiegelt meine persönliche Weltsicht zu diesem Thema wider. Die darf man gerne für unnötig, blöd oder eine Unterstellung halten.


21. Jun 2017 18:39
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 07.2010
Beiträge: 538
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2007
Farbe: keine Originalfarbe mehr
Vorname: Tommy
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Das denke ich auch, dass es nicht am Öl lag. Kann ja sein dass du so ein "Glück" hattest, dass die Hydros genau jetzt angefangen haben Geräusche zu machen.
Ich fahre in meiner Dyna schon seit fast 40Tkm mit megol racer und kein probleme (Ich fahre den Bock ziemlich hart!...). Selbst in meiner Electra CVO fahre ich die Plöre und die sind besonders sehr laut was die Ventilgeräusche angeht wegen Heavy Duty federn etc....aber ich sag mal so, solange die Geräusche machen, weiß ich dass die Ventile auf und zu gehen...ergo, alles jut! heheheh
Aber hey, jedem des seine. Öl wechseln mit oder ohne Scavanger wird kein problem sein um auf 360Hd zu wechseln.

Saludos


30. Jun 2017 14:33
Profil   Persönliches Album
min. 50 Beiträge
min. 50 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 53
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2017
Farbe: Vivid Black
Vorname: Uwe
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Kann es sein das Du den Ventiltrieb und die Hydros mehr hörst das es daran liegt das das vorherige mineralische eine andere Viskositätsklasse hatte? Dann kann ich mir schon vorstellen das sie mit dünnerem Öl dann lauter wird. Was dann aber mehr damit zu tun hat denn das es synthetisch ist

_________________
Mein Mopped fährt auch ohne Wald . . . :)


1. Jul 2017 10:41
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2711
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: peter
Nachname: viczena
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Das synthetische 10W-60 ist DICKER als das mineralische 20W-50.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das oben gesagte spiegelt meine persönliche Weltsicht zu diesem Thema wider. Die darf man gerne für unnötig, blöd oder eine Unterstellung halten.


1. Jul 2017 11:55
Profil
min. 50 Beiträge
min. 50 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 53
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2017
Farbe: Vivid Black
Vorname: Uwe
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
viczena hat geschrieben:
Das synthetische 10W-60 ist DICKER als das mineralische 20W-50.


*shame* man muss auch alles lesen bei 10W-60 geht das natürlich nicht auf was ich geschrieben habe ;-)

_________________
Mein Mopped fährt auch ohne Wald . . . :)


1. Jul 2017 15:20
Profil
unter 25 Beiträge
unter 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 10.2012
Beiträge: 21
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDB 2013
Farbe: Vivid Black
Vorname: Michael
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Was ist ein Scavanger :?:

Mit diesem Öl bin ich sehr zufrieden. Von den Werten her spielt es ganz vorne mit in der Öl Liga :icon_biggrin1:

Bild

elf TWIN TECH 20W-60


Bild

Hier der Link zu den Tech.Daten:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Zuletzt geändert von Registrierte Benutzer neuling am 14. Aug 2017 22:58, insgesamt 1-mal geändert.



14. Aug 2017 22:44
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2010
Beiträge: 616
Wohnort: MUC
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBA 2017
Farbe: Vivid Black
Skype-ID: kwm-muc
Vorname: Ka
Nachname: Weh
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Servus,

vieleicht gibt ja die Ölpumpe auf.......is zwar geradezu gemein, wenn das nach dem Ölwexel passiert.......aber prüf mal den Öldruck.

Das Öl muss zuerst durch den Filter, und nimmt dann die Schmierung in Angriff.

Sicher das der Ölfilter in Ordnung is?

Meine ganz persönliche Meinung?

Ich schütt in jede Harley die nen Ölfilter hat Vollsynthese, und da das Öl auch ne Jaso- Spec hat,auch in den Primär.

Und da das Öl auch ne Spec für Getriebe hat (für Monoblock) kriegens die Sportster auch.

Keine Probleme irgendwelcher Art.


Gruss KW

_________________
's kommt wie's kommt


15. Aug 2017 01:06
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 3411
Wohnort: bei Dresden
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: andere Harley
Farbe: Big Blue Pearl
Vorname: Troy
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
neuling hat geschrieben:
Was ist ein Scavanger :?:

Scavenger = Aasfresser ... bzw. ein Tool, mit dem man einen kompletten Ölwechsel machen kann. Normalerweise kann man nur das Öl ablassen und wechseln, welches sich in der Ölwanne und dem Ölfilter befindet. Aber es befinden sich immer noch 700-1000ml Altöl im Motor, die man beim konventionellen Ölwechsel nicht erwischt, mit dem Scavenger-Tool jedoch schon.

_________________
Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.


15. Aug 2017 15:55
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 505
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBA 2014
Farbe: Vivid Black
Vorname: rob
Nachname: mos
Beitrag Re: Wechsel von vollsynthetisches auf mineralisches Öl
Bin 2 jahre megol gefahren und war voll zufrieden. Nix laut.


15. Aug 2017 16:35
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de