das Street Bob Forum ist keine offizielle Plattform der Firma Harley Davidson

Aktuelle Zeit: 22. Okt 2017 00:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Bremsbeläge vorne wechseln 
AutorNachricht
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6209
Geschlecht: weiblich
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: keine Originalfarbe mehr
Vorname: Cat
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Bei mir haben meine letzten Bremsbeläge meine Scheibe demoliert .
Hab jetzt Scheibe und Beläge von EBC bis jetzt alles super .

_________________
als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."

der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist


23. Mai 2017 21:30
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2687
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: peter
Nachname: viczena
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Hört sich interessant an. Wie das?

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das oben gesagte spiegelt meine persönliche Weltsicht zu diesem Thema wider. Die darf man gerne für unnötig, blöd oder eine Unterstellung halten.


23. Mai 2017 21:39
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6209
Geschlecht: weiblich
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: keine Originalfarbe mehr
Vorname: Cat
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Hab nach dem Norwegen Urlaub die Beläge gewechselt , hießen glaub Feredo oder so ähnlich . Hab ich von einem Anbieter der HD teile auch verkauft .
Die Beläge waren kaum gefahren höchstens 2000 km dann stand die Bob ja beim schrauber wegen dem Getriebe danach fiel mir ein schleifendes Geräusch auf . Beläge haben sich mit der Scheibe nicht vertragen . Hab jetzt neue Scheibe und Beläge verbaut und bin sehr zufrieden .

_________________
als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."

der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist


23. Mai 2017 21:53
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2577
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDB 2011
Farbe: Black Denim
Vorname: Udo
Nachname: R.
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Nachdem ich ja hinten mit den TRW auch schon probleme hatte, und jetzt das lese, gefällt mir die EBC variante vielleicht doch ganz gut.


23. Mai 2017 22:26
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6209
Geschlecht: weiblich
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: keine Originalfarbe mehr
Vorname: Cat
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Ich hab die hinteren gleich mitgewechselt .
Bin da kein Risiko mehr eingegangen .
War echt entsetzt wie die Beläge nach so kurzer Zeit mit der Scheibe reagiert haben .
Und angeblich sollten das passende Beläge für die Bob sein .

_________________
als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."

der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist


Zuletzt geändert von Registrierte Benutzer Wildcat am 23. Mai 2017 22:51, insgesamt 1-mal geändert.



23. Mai 2017 22:49
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2577
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDB 2011
Farbe: Black Denim
Vorname: Udo
Nachname: R.
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Wie sah denn die Scheibe aus? war die angelaufen oder Riefen oder wie?


24. Mai 2017 12:25
Profil
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 38
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Vivid Black
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Hallo,
tja das mit den TRW Belägen vorne war bei mir auch so.
Hinten hatte ich auch die TRW drin, die Scheibe wurde aber sowas von heiß das sie blau angelaufen ist. Dann hinten wieder Wechsel auf orig. Harley und ruhe ist.


24. Mai 2017 14:28
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2687
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: peter
Nachname: viczena
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Ich nehme das mal zur Kenntniss. Ich selber habe jetzt 100.000km mit Lucas Trw Bremsbelägen runter und habe die Bremsscheiben wegen Verschleissgrenze gewechselt. Bei den von mir betreuten Bikes sind es sicher nochmals zusammen über 200.000 km mit diesen Belägen, ohne Probleme. Und auch ohne quietschen, seitdem ich die TRW Pads verbaue.

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das oben gesagte spiegelt meine persönliche Weltsicht zu diesem Thema wider. Die darf man gerne für unnötig, blöd oder eine Unterstellung halten.


Zuletzt geändert von Registrierte Benutzer viczena am 24. Mai 2017 16:20, insgesamt 1-mal geändert.



24. Mai 2017 16:19
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6209
Geschlecht: weiblich
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: keine Originalfarbe mehr
Vorname: Cat
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Hat Riefen bekommen und war sehr unterschiedlich abgefahren die Beläge , zudem wie gesagt haben ja fast nix tun müssen. Keine 2000 km und ich bremse mehr mit der hinteren

_________________
als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."

der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist


24. Mai 2017 21:39
Profil   Persönliches Album
min. 25 Beiträge
min. 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 06.2008
Beiträge: 38
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Vivid Black
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Nachdem ich vor ca einem Monat auch vorne auf Lucas TRW gewechselt habe, kommen bei mir jetzt wieder original Harley rein. Ich hab so die Schnauze voll von Lucas TRW. Quietschen ohne Ende, die komischen Pads montiert, danach Bremse voll weich und quietschen immer noch. Es geht halt einfach nix über Oroginal.


1. Jun 2017 12:37
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 04.2011
Beiträge: 6209
Geschlecht: weiblich
Fahrzeug: FXDB 2009
Farbe: keine Originalfarbe mehr
Vorname: Cat
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Versuch mal die EBR
Ich fahre ja gerade in der Toskana und heute und vorgestern berge gefahren mit kurven und Kehren ohne Ende . Kleine Strässchen und plötzlich kommt dir ein riesiger LKW entgegen mit einem Marmor Klotz aufgeladen . Die Hupen nur und du kannst schauen wo du bleibst .
Bremsen absolut super klasse Grip und kein quietschen

_________________
als Gott mich schuf, ging er grinsend zum Teufel und sagte:"Das , ist jetzt dein Problem ."

der Teufel sitzt noch immer weinend in der Ecke





Im Gegensatz zu Lebensmitteln ist eine Frau um so besser zu genießen, je verdorbener sie ist


1. Jun 2017 18:52
Profil   Persönliches Album
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2577
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDB 2011
Farbe: Black Denim
Vorname: Udo
Nachname: R.
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
So, seit 3 Tagen hab ich nun die Bremsbeläge drin. Sind von EBC Semi- Sinterbeläge. Bis jetzt kein Geräusch beim Bremsen. Hab allerdings auch ganz leicht die Kante mit der Feile bearbeitet und dann Kupferpaste drauf.
Vom Bremsgefühl her ein angenehmer Druckpunkt, man merkt nach den ersten Kilometern das die Bremsleistung zunimmt und trotzdem nicht hart gebremst wird. Vollbremsung werd ich noch vermeiden weil ist ja noch Einbremsphase.


Dateianhänge:
20170530_200756.jpg
20170530_200756.jpg [ 163.39 KiB | 397-mal betrachtet ]
2. Jun 2017 14:21
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2687
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDBA 2014 SE
Vorname: peter
Nachname: viczena
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Für alle diejenigen, die mit den TRW Bremsbelägen Probleme haben: Habe heute wieder Beläge getauscht (natürlich TRW, sind die Besten). Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die Bremsstifte, mit denen die Beläge gehalten werden, immer leicht mit Alupaste einreibe. Das verhindert das hängenbleiben der Beläge durch Dreck und Korrosion.

Möglicherweise ist das nichtbehandeln dieser Stifte der Grund für das Bremsenquietschen. Wenn die Beläge sich nicht frei bewegen können, dann verkanten sie...

_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das oben gesagte spiegelt meine persönliche Weltsicht zu diesem Thema wider. Die darf man gerne für unnötig, blöd oder eine Unterstellung halten.


2. Jun 2017 14:44
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 12.2013
Beiträge: 2577
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDB 2011
Farbe: Black Denim
Vorname: Udo
Nachname: R.
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Meine Bremse hat keine Stifte, da werden die Beläge von Federn gehalten, die in den Bremskolben sitzen. Sicherheit vor rausfallen bietet lediglich eine Schraube im Bremssattel. Was mir aufgefallen ist, der innere Bremsbelag sitzt über dieser Sicherheitsschraube auf Gewinde, was man aber nicht anders machen kann.
Hinten hab ich einen Stift, den ich auch mit Kupferpaste zart eingestichen habe und das ist auch notwendig, ansonsten quietscht das....hab ihn erstmal nicht eingestrichen....


2. Jun 2017 16:24
Profil
min. 500 Beiträge
min. 500 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 08.2012
Beiträge: 3334
Wohnort: DD
Geschlecht: männlich
Fahrzeug: FXDB 2018
Farbe: Big Blue Pearl
Vorname: Troy
Beitrag Re: Bremsbeläge vorne wechseln
Habe auch alles (Haltestift/-schraube, Belagrückseite/-kanten, Belaghalteklammer im Bremskolben) mitdiversen Mitteln (Ate Plastilube, Keramikpaste, Kupferpaste) einbalsamiert und auch die TRW-Folien probiert ... alles ohne Erfolg bei den TRW-Belägen.

EBC-Goldstuff-Beläge und sofort Ruhe.

Bezüglich "TRW, sind die besten" habe da eine differenziertere Meinung zu. Es kommt darauf an, wie man die Beläge/das Fahrzeug einsetzt und was manerwartet. Habe beide Produkttypen bereits auf einem anderen Fahrzeug eingesetzt. Wenn man die Beläge einem Stresstest unterzieht, erhält man "Einzelwertungen" in den Disziplinen Kaltbremsverhalten, Warmbremsverhalten, Heißbremsverhalten, Dosierbarkeit. Als Tester kann man durchaus ein Reihen-Messergebnis beeinflussen, ggf. auch unbewusst. Letztendlich müssen auch Testparameter erfüllt werden. Ein Produkteinzeltest kann da besser differenzieren.

_________________
Ich schreibe zu 99% Blödsinn. Alles andere ist nicht rechtsverbindlich.
Die Anwendung eventueller Tipps geschieht auf eigene Gefahr.
Wenn Du nicht sicher bist, wende Dich an eine Fachwerkstatt.


2. Jun 2017 17:10
Profil   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  



© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker