das Street Bob Forum ist keine offizielle Plattform der Firma Harley Davidson

Aktuelle Zeit: 24. Jan 2018 04:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 1860 km in 3Tagen Österreich Südtirol Italien 
AutorNachricht
unter 25 Beiträge
unter 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 9
Wohnort: Austria
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Deep Cobalt Pearl
Beitrag 1860 km in 3Tagen Österreich Südtirol Italien
Vorrerst einmal grias eich liebe Forum Mitglieder!
Weil meine Holde und ich bei der Urlaubsplanung nicht einig wurden hatte ich eine Woche länger Urlaub.
Zudem feierte ich meinen 50ger und das nutze ich aus um mit meiner im Juni erstandenen Streetbob eine Woche fast ohne Ziel in der Gegend herum zu gondeln. Im Gedanken hatte ich Lesachtal Silian Gardasee Meran Davos Innsbruck Großglockner usw.
Tag 1. Wien --> Villach--> Lesachtal--> Silian--> Cortina d'Ampezzo.
8:20 Abfahrt Wien-->über die A2 Villach erreicht.
Lief alles Reibungslos bis auf einen kleinen Umweg. Kötschach Mauthen der Eingang ins Lesachtal liegt Richtung Hermagor so in etwa linksweg von Villach. Ich aber rechtsweg in Richtung Spital an der Drau ein kleiner Umweg über die Windisch Höhe aber nichts desto trotz sehenswert. In Silian angekommen traf ich einen anderen Harleytreiber, er kam gerade aus Ischgl vom Harleytreffen, der mir riet gleich weiter nach Cortina zu fahren. Danke.
Tag 2. Cortina d'Ampezzo--Passo di Falzarego--> Passo di Gardena(Grödner Joch)--> Santa Christina(Grödner Tal)--Bozen--Roverto-->Torbole(Gardasee)
Einfach toll zwei Pässe das Grödner Tal Santa Cristina bis Bozen nur Landschaft.
Ab Bozen nahm ich dann die Autostrada Richtung Roverto Süd und dann an den Gardasee.
Ca.15:00 in Riva del Garda angekommen. Wo bin ich wirklich Caorle Bibione Jesolo?? Gleich wieder zurück nach Torbole und weil der See rief Zimmer gesucht und ab in die Fluten nach ca. 400km und gefühlte 40° tat das gut.
Abendessen in Torbole und nach einigen Bierchen und Averna (danke an den Chef der Pizzaria) um ca 1:00 ab ins Bett und den morgigen Tag geplant. Der See wird umrundet dann Richtung Meran vielleicht weiter nach Davos und dann Richtung Heimat ich hatte ja noch Zeit.
Tag 3. Torbole- ->Bardolino-->Affi-->Trient-->Verona(ja Verona sch...Navi)-->Venedig-->Udine-->Villach-->Graz-->Stubenberg am See
Das sind so ungefähr 650 km.
Nach dem Frühstück so um ca. 10:00 wohlgelaunt Richtung Bardolino. Radfahrer Autofahrer Fussgänger alle Happy. AHHHHH ich will Motorradfahren den Wind spüren das geht aber nicht bei Schritttempo. Also níchts mit der Seeumrundung. Ins Navi eingegeben Villach ohne Autobahn. Und dann war sie wieder da die Freiheit im Hinterland. Nichts als das schnurren der Bob unter mir und keine Menschenseele keine Auto keine Touristen in Badeshorts FlipFlop und Luftmatratzen die sich erschrecken wenn du kurz am Gasgriff drehst. Es ging wieder Richtung Berge und da waren sie die Dunklen Wolken im Bergland und meine Angst vor Regen und Gewitter. Bei Trient das glaub ich liegt kene 150km vor der Grenze nach Österreich wurde meine Angst immer stärker schließlich bin ich auch ein richtiger Mann, also ins Navi eingegeben Villach den schnellsten Weg. Und da begann das Dillema schnellsten und nicht kürzesten Weg. Die Planung laut Onkel Tom Tom über Verona nach Venedig Udine Tarviso Villach 430km und 4 Stunden irgendwas. Die ganze Strecke von Trient nach Verona bin ich ja schon auf der Bundestrasse gefahren Onkel Tom schickt mich wieder auf der Autostrada retour nach Affi. EHH von dort komm ich ja gerade. Aber wird schon stimmen.
Ich mach es kurz und bündig Verona--> Venedig so viele LKW's im Konvoi hab ich nur in den einen Film gesehen ich glaub der hieß auch Konvoi. ca 20 und ich am Überholen 120,130,140, und hinter mir die Spaghetti's mit einem Abstand wo nicht einmal das berühmte Frauenhaar Platz gehabt hätte.
Bei Molfacone Venedig wurde es ruhiger oder gingen die alle schon schlafen war doch erst 16:00.
Dann kam Udine und dann das Kanaltal und das was immer kommt. Rein in den ersten Tunnel und raus scheisse ein Wolkenbruch.
Ich patsch nass und die Regen Kombi in der Packtasche im trockenem. Gut Regenkombi angezogen Mann weis ja nie was noch kommt. NIX is kommen. der innere Schweinehunde wurde besiegt und um ca.22:00 bin ich in Stubenberg am See wo unser Wohnwagen steht angekommen. Das Restaurant hatte noch offen und ein Tee mit Rum wärmte mich wieder auf. Ja richtig denn fast 650 km zwischen 34° auf 15°
Fazit: Solch eine Tour mach ich sicher wieder aber nicht ohne Karten Material aus Papier. Zusätzlich vielleicht Onkel Tom's Navi
denn mit Papier können auch Umwege passieren aber da ist man selber Schuld. Dann auch noch mit Zelt und Schlafsack denn die Preise für eine Nacht buah.Hoffe der Bericht gefällt.
Sleepy
Wer den unteren Link in seinen Browser eingibt kann sich Bilder ansehen.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Zuletzt geändert von Registrierte Benutzer sleepy am 7. Aug 2011 15:31, insgesamt 5-mal geändert.



7. Aug 2011 12:25
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar
Beitrag Re: 1860 km in 3Tagen Österreich Südtirol Italien
hehe...

ich plan ja auch vier tage ohne plan durch die dolomiten. mit tomtom und denzel... :)


7. Aug 2011 13:50
unter 25 Beiträge
unter 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 9
Wohnort: Austria
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Deep Cobalt Pearl
Beitrag Re: 1860 km in 3Tagen Österreich Südtirol Italien
elorso hat geschrieben:
hehe...

ich plan ja auch vier tage ohne plan durch die dolomiten. mit tomtom und denzel... :)


nimm zur sicherheit die papierene karte mit ist sicher ein insider tip. und die drei zinnen am abend da sollen sie richtig blühen.


7. Aug 2011 15:25
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Benutzeravatar
Beitrag Re: 1860 km in 3Tagen Österreich Südtirol Italien
ich sag ja, den denzel...


7. Aug 2011 15:28
unter 25 Beiträge
unter 25 Beiträge
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 9
Wohnort: Austria
Geschlecht: nicht angegeben
Fahrzeug: FXDBI 2006
Farbe: Deep Cobalt Pearl
Beitrag Re: 1860 km in 3Tagen Österreich Südtirol Italien
elorso hat geschrieben:
ich sag ja, den denzel...


sorry ich hab geglaubt du meinst mit denzel bmw oder so, bei uns heißt sowas freitag und berndt. :D :lol:


7. Aug 2011 15:33
Profil Besuche Website   Persönliches Album
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. phpBB3 Forum von phpBB8.de